Allgemeine Grundlagen



Alle Ruhekommandos sollten vom Menschen
und nicht vom Hund aufgehoben werden
 
 


mögliche Kommandos:
pass auf / schau
2 Finger des Menschen gehen zu seinen Augen (evt. mit
Leckerchen), damit der Hund seine Aufmerksamkeit
nicht der Umgebung, sondern seinem Menschen
widmet.
weiter
ausgestreckter Arm führt in die Richtung, in die der
Hund weiterlaufen soll und entläßt somit den Hund.

  Hunde-Präsentation: erstes BildHunde-Präsentation:  Bild zurückHunde-Präsentation: Bild vorHunde-Präsentation: letztes BildHunde-Präsentation: Ende
ersteszurückvorletztes