Informationen

Kein neuer Hund unter dem Weihnachtsbaum

Bitte schenkt keinen Hund zu Weihnachten.

Der Hund als neues Familienmitglied gehört nicht unter den Weihnachtsbaum.

Ein Hund, der bei Euch einzieht, egal ob Welpe oder älterer Hund, braucht eine ruhige Eingewöhnungszeit.

In den hektischen Weihnachts- und Silvestertagen, an dem Besuche und Feinern anstehen, überfordert ihr den Hund mit zu vielen neuen Eindrücken.

Der neue Mitbewohner wird aus seinem gewohnten Umfeld rausgerissen. Er muss sich an eine neue Umgebung und an neue Menschen gewöhnen.

Das allein ist schon schwer genug. Deshalb verschiebt das Weihnachtsgeschenk „Hund“ auf einen späteren Zeitpunkt, guckt Euch vielleicht schon mal einen Welpen oder Heimhund aus, besucht ihn während der Feiertage, aber holt ihn erst im Januar nach den Festtagen zu Euch.

Dann solltet Ihr noch eine Woche Urlaub haben, um Zeit für die Eingewöhnung des Hundes zu haben.

bayernhunde - Welpe